Die fünf Solae

Im 16. Jahrhundert formulierten die Reformatoren fünf theologische Prinzipien gegen die Irrlehren
der römisch-katholischen Kirche.

Solus Christus - allein christus
ist Namensgeber und zentrales Thema dieser Website.



Solus Christus (Allein Christus)
Denn es ist “ein” Gott und “ein” Mittler zwischen Gott und den Menschen, nämlich der Mensch Christus Jesus, der sich selbst gegeben hat für alle zur Erlösung, dass dies zu seiner Zeit gepredigt werde.

1. Timotheus 2:5-6


Sola Fide (Allein der Glaube)
So halten wir nun dafür, dass der Mensch gerecht wird ohne des Gesetzes Werke, allein durch den Glauben.

Römer 3:28


Sola Scriptura (Allein die Schrift)
Denn alle Schrift, von Gott eingegeben, ist nütze zur Lehre, zur Zurechtweisung, zur Besserung, zur Erziehung in der  Gerechtigkeit, dass der Mensch Gottes vollkommen sei, zu allem guten Werk geschickt.

2. Timotheus 3:16-17

Sola Gratia (Allein die Gnade)
Aber Gott, der reich ist an Barmherzigkeit, hat in seiner großen Liebe, mit der er uns geliebt hat, auch uns, die wir tot waren in den Sünden, mit Christus lebendig gemacht – aus Gnade seid ihr selig geworden

Epheser 2:4


Soli Deo Gloria (Allein Gott die Ehre)
Denn von ihm und durch ihn und zu ihm sind alle Dinge. Ihm sei Ehre in Ewigkeit! Amen.

Römer 11:36